Deutsche Snow-Volleyball-Meisterschaft in Oberstaufen

Insgesamt acht Mannschaften mit jeweils drei Feldspielern und einem Ersatzspieler spielen um die Meisterschaft. Foto: Conny Kurth/DVV

Spaß, Leidenschaft und sportliche Universalität – das ist Snow-Volleyball. Was mit einer Idee zweier Studenten im Jahre 2009 begonnen hat, gipfelt mehr als zehn Jahre später in internationalen Meisterschaften. Anfang März kämpfen Snow-Volleyballer bei der dritten Deutschen Meisterschaft in Oberstaufen um den nationalen Meistertitel. Und Oberstaufen und seine Gäste fiebern, feiern und spielen mit.

Text: Genböck PR
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Volleyball im Winter – Schnee statt Sand
Aufschlag, Abwehr, Angriff mit baggern, pritschen und blocken – Volleyball zählt zu den beliebtesten Sportarten und hat stets Saison, sowohl im Sommer als auch im Winter, am Strand wie in den Bergen. Im Sommer sind es Beach-Volleyballer, die sich jeweils zu dritt in einem Spielteam auf Sandplätzen formieren. Und im Winter baggern Volleyballer sogar im Schnee.

Snow-Volleyball ist noch eine junge Sportart. Foto: Conny Kurth/DVV.

Dritte Deutsche Snow-Volleyball-Meisterschaft: Erstmals Aufschlag in Oberstaufen
Von 6. bis 8. März 2020 wird bereits die dritte Deutsche Meisterschaft ausgetragen, die dieses Mal in Oberstaufen stattfindet. „Snow-Volleyball ist weiterhin eine junge Sportart, die wir in Deutschland stetig weiterentwickeln wollen. Mit Oberstaufen gehen wir erstmals den Weg in den Süden und freuen uns auf ein herausragendes Wochenende, das den Sport und das Event in einer der schönsten Wintersportregionen in Deutschland verbindet“, sagt Niclas Hildebrandt, Sportdirektor Beach- und Snow-Volleyball.

Insgesamt acht Mannschaften mit jeweils drei Feldspielern und einem Ersatzspieler spielen um die Meisterschaft. Foto: Conny Kurth/DVV

Die Profis spielen, die Oberstaufener Schüler haben frei
Insgesamt acht Mannschaften mit jeweils drei Feldspielern und einem Ersatzspieler werden zu den Qualifikationsspielen am Samstag, 7. März, mit einem spannenden Halbfinale und entscheidendem Finale am Sonntag, 8. März, in Oberstaufen erwartet. Zahlreiche Veranstaltungen, Side Events und regionale Gastronomie runden den Wettbewerb um den Titel für das beste deutsche Snow-Volleyball-Team ab. Am Freitag, bevor die Mannschaften um 11.30 Uhr mit dem Training beginnen, müssen Oberstaufens Schüler und Schülerinnen keine Schulbank drücken, denn der Vormittag steht im Zeichen des Sports.

Schnupper-Volleyball, Schneeschuhwandern und Eisskulpturen im Rahmenprogramm
Schneeschuhwandern mit der Bergschule von Wolfgang Schmid, ein Schnupper-Biathlon mit Kerstin Harbich und sogar Schnupper-Volleyball mit der Firma Töpfer stehen am Programm.

Schneeschuhwandern gehört zum Rahmenprogramm der Deutschen Snow-Volleyball-Meisterschaft. Foto: OTM/Studio 22/Hagen.

Geplant ist auch, eine Schnee- oder Eisskulptur mit einem Künstler zu gestalten. Samstags gibt es rund um den Center Court Kulinarik, eine Schneebar und eine mobile Café Bar, um das Sportereignis bei der After Snow Volleyball Party mit DJ Bosporus in der Nagelfluhlounge ausklingen zu lassen. Ausgetanzt ist dann noch lange nicht. Die Tanzschule Labrousse sorgt am Sonntag während der Finalspiele für mitreißende Tanzeinlagen.

Snow-Volleyball: Von der Idee zweier Studenten zur Snow-Volley-Meisterschaft
Im Jahre 2008 von zwei Studenten auf einer Skihütte in Österreich initiiert, wird Snow-Volleyball von dem Deutschen Volleyball-Verband im Jahre 2016 als offizielle Sportart anerkannt. Die Intention des Weltverbandes Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) ist, Volleyball in allen seinen Formen erlebbar und zum Familiensport Nummer Eins zu machen. Alle Spiele werden live im Internet unter sportdeutschland.tv übertragen.

Infos:
www.oberstaufen.de
www.steibis.com
www.genboeckpr.de
www.allgaeu.de
www.bayern.by

 

Written By
More from News Redaktion

ME6 Studio | Tag der offenen Tür | 24.01.2020 | Gesund – Lifestyle – Messbar

Tauche zusammen mit den Personal Trainern in die ME6Trainingswelt ein und teste...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*